Yoga4You für dich - Hier und Jetzt - Kerstin Warmbold

Yoga

Kerstin WarmboldWas ist Yoga?

Das Wort Yoga bedeutet "Einheit" oder "Harmonie".

Yoga ist ein sehr altes praktisches Übungssystem, das sich in Indien in Jahrtausenden entwickelte und bewährte. Yoga lehrt, wie man Stress kontrollieren kann - nicht nur körperlich, sondern auch auf geistig-seelischer Ebene.
Jeder kann selbst etwas tun, um sein Leben zu verbessern. Yoga hat eine Fülle von Übungen und Praktiken für Körper und Geist. Yoga ist keine magische Pille, sondern etwas, das durch geduldiges, systematisches Training zum gewünschten Ziel führt.

Es gibt verschiedene Arten des Yoga:
Hatha Yoga entwickelt den physischen Körper, Kundalini Yoga den Energiekörper, Bhakti Yoga den Gefühlskörper, Raja Yoga die Psyche, Jnana Yoga den Intellekt; Karma Yoga hilft, alles ins tägliche Leben zu integrieren. So ist Yoga ein ganzheitliches, umfassendes System. Jeder kann dabei herausfinden, was für sie / ihn am hilfreichsten ist. Dabei ist Hatha Yoga für die meisten Menschen der Einstieg ins Yoga.

Die meisten heutigen Yoga-Meister empfehlen den integralen Yoga, eine Kombination der verschiedenen Yoga-Wege.

"Ein Gramm Praxis ist besser als Tonnen von Theorie", war einer der Lieblingssätze des Yoga-Meisters Swami Sivananda ( 1887 - 1963 ), in dessen Tradition ich unterrichte.

Swami Vishnananda, ein Schüler Swami Sivanandas, der den Yoga im Westen verbreitetete, hat zum besseren Verständnis den menschlichen Körper mit einem Auto verglichen.

"Fünf Dinge sind es, die jeder Wagen braucht, um reibungslos zu laufen - sei es nun ein Rolls-Royce oder ein altes rostiges Vehikel: Schmierung, Kühlung, Elektrizität, Treibstoff und einen einfühlsamen Fahrzeuglenker. Im Yoga sind es die Asanas oder Stellungen, die den Körper "schmieren" - sie halten Muskeln und Gelenke geschmeidig, kräftigen die inneren Organe und stärken den Kreislauf, ohne Müdigkeit zu verursachen. Gekühlt wird der Körper durch die vollständige Entspannung, während Pranayama - die Yoga-Atmung - das Prana, den energetischen Strom, verstärkt. "Treibstoff" bezieht der Körper aus Nahrung, Wasser und Luft; und die Meditation ist es, die den Geist beruhigt, den Lenker des Körpers."

Lassen Sie mich Ihnen helfen, den ersten Schritt zu tun - HIER UND JETZT.